„Gemeinde unterwegs“ am 19.7.2017

am Mittwoch, dem 19. Juli  2017

„Heimat erkunden“ zum Weltkulturerbe „Fischereibruderschaft Bergheim“

(Troisdorf)

Liebe Senioren,

die Spargelfahrt zu dem „Krimihaus“ in Hillesheim/Eifel war wieder ein voller Erfolg. Auf dem Hallerhof haben wir uns den Spargel schmecken lassen, der über dem Braunkohlerevier gut gedeiht. Und die Autorenlesung mit Ralf Kramp, einem der Eifeler Krimiautoren hat uns vielleicht wieder Lust zum Lesen gemacht.

 „Seid Menschenfischer!“ so hat Jesus in die Nachfolge gerufen.

Der Beruf der Fischer ist ein altes Handwerk, auf dem immer schon Gottes Segen gelegt wurde. Jesus hat die Fischer lieb gehabt, denn sie waren die Ersten, die er zu Jüngern machte.

Nun, wir sind ja schon Jünger und Jüngerinnen Jesu. Aber Fischer sind wir nicht unbedingt. Wenn überhaupt Angler, aber auch das sind nicht viele von uns.
Wenn Fisch auf unseren Esstisch kommt, dann meistens vom Edeka oder vom Eismann. Vielleicht im Urlaub am Mittelmeer oder an Nord- und Ostsee erleben wir noch Menschen, die das Fischen zu ihrem Broterwerb ausüben. Dass wir fischreiche Gründe vor der Haustüre haben oder hatten, hätten Sie es gewusst? Der Rhein ist nicht weit und damit auch nicht weit weg der Ort, an dem seit über 1000 Jahren das alte Fischerhandwerk gepflegt wird.  Gerade jüngst zum „Weltkulturerbe“ erklärt, erwarten uns die Fischerfamilien in Bergheim zum Erzählen über ihr Handwerk und ihre Traditionen. Fisch zu essen wird es nicht geben, aber Kaffee und Kuchen an der alten Treidlerfähre über die Sieg. Sind Sie wieder dabei?!

Alle weiteren Informationen und das Anmeldeformular finden Sie direkt hier.

Ihre  G. Schäning & Pfr. Schulze

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.