Benefizkonzert für Gehörlose – „Ich liebe Musik“

„Ich liebe Musik“ – dies ist der TItel des Albums, das die Sängerin und Komponistin Barbara Wingenfeld als ihr Debüt veröffentlicht hat und am Freitag, dem 23.11.2018 um 20 Uhr in der kath. Kirche St. Johannes in Lohmar vorstellen wird. Hierbei begleitet sie sich selbst mal auf der Gitarre, mal am Klavier oder auch mit einem Loop-Gerät, mit welchem sie ihre Stimme live aufnehmen wird, sodass sie mit sich selbst mehrstimmig a capella  singt.

Die Lieder, die die junge Vollblutmusikerin durchweg selbst geschrieben hat, handeln vom Leben, Lieben, Lachen und auch vom Sterben. Dabei bringen die tiefgründigen Texte das Publikum mal zum Schmunzeln und mal zum Nachdenken – die richtige Mischung für einen Novemberabend. „Eine CD, die mich sehr beeindruckt hat. Sehr poetisch und intensiv“, so beurteilt kein Geringerer als Rolf Zuckowski das Album der jungen Künstlerin und er hat sie bereits sogar für den Nachwuchspreis der Hans-Seidel-Stiftung vorgeschlagen. Mit den Worten „Diese Musik verdient es, bekannter zu werden!“, rundet er seine Besprechung des Debütalbums ab.

Das Konzert bietet neben der Musik noch eine entscheidende Besonderheit: Die Lieder, die Barbara Wingenfeld live präsentiert, werden simultan von einer Dolmetscherin in Gebärdensprache übersetzt – ein Erlebnis, das nicht nur für Gehörlose eine Bereicherung sein wird. Passend dazu werden die Spenden, die am Ausgang der Kirche gesammelt werden, der Gehörlosen-Seelsorge im Umkreis zu Gute kommen.

Kurzum: Ein Abend, den man in Lohmar nicht verpassen sollte.

 

Freitag 23.11.18 – kath. Kirche Lohmar – Beginn 20 Uhr – Eintritt frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.