Adventsfeier für die Senioren in Lohmar

Der Samstag vor dem 3. Advent ist in Lohmar ein festes Datum im Veranstaltungskalender des „Advent neu erleben“. Dann nämlich sind die Senioren der Stadt zu einem adventlichen Nachmittag in die Jabachhalle geladen. In der Zeit von 14.30 bis 17 Uhr erwartet die Gäste ein buntes Programm mit viel Musik, Geschichten, mal nachdenklich, mal lustig und natürlich eine Kaffeetafel. Möglich wird dieses Fest durch ein gewaltiges ehrenamtlichen Engagement. Gemeindeglieder der beiden Kirchengemeinden, allen voran die Frauenkreise, Konfirmanden, Eltern, Presbyter und weitere engagierte Christenmenschen, Seite an Seite mit  Unterstützern ortsansässiger Vereine, wie die 2. Plöck, der Feuerwehr und dem Deutschen Roten Kreuz sorgen für den gelingenden Ablauf dieser Adventveranstaltung.

In diesem Jahr wurde den Frauen und Männern wieder ein schönes Programm Lohmarer Musiker geboten. Moderiert von Pfarrer Jochen Schulze von der Evangelischen Kirchengemeinde Lohmar stimmte der Männerchor Lohmar e.V. die Gäste in den Nachmittag ein.

Nach dem Kaffeetrinken setzte sich das musikalische Programm mit dem Chor „Laudate“ unter der Leitung von Ernst Harth fort und lud die Festgemeinde zum Mitsingen adventlicher Weisen erfolgreich ein.

Die junge Generation war musikalisch vertreten durch zwei Musikschülerinnen der „Kunst- und Musikschule Lohmar“, die nach einer Begrüßung und Vorstellung der Leiterin, Frau Raika Maier, die Senioren zu ihrem Spiel auf den Querflöten zum spontanen Mitsingen animierten.

Zwischen den musikalischen Programmpunkten wurden weitere Gäste begrüßt. Pfarrer Feggeler von der katholischen Kirchengemeinde las eine besinnliche Geschichte zu dieser besonderen Zeit des Advent. Bürgermeisterin Gabriele Krichbaum überbrachte die Grüße der Stadt Lohmar, einem Mitveranstalter dieser jährlichen Veranstaltung und ehrte die ältesten anwesenden Bürger. Auch die „Bürgerstiftung“ war in diesem Jahr wieder mit von der Partie und die Vorsitzende, Frau Renate Krämer, überreichte zur Förderung der Veranstaltung einen Scheck über 500 Euro.

Obgleich das Blasorchester Lohmar an demselben Abend seine eigene Adventsfeier veranstaltete, ließen es sich die Musiker nicht nehmen, auch hier einen Querschnitt ihres musikalischen Programms zu präsentieren.

Alles in allem ein schöner, besinnlicher  und gelungener Nachmittag, der es den Teilnehmern möglich machte, den reichen Schatz der Adventslieder mitzusingen. Besser kann man die Wartezeit auf Weihnachten nicht verbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.